Simulationszentrum

Unser Simulationszentrum - NEU

Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis

Das „Skills Lab“ - Wissen praktisch umsetzen

Mit dem Umbau und der Erweiterung des Schulgebäudes an der Neuhäuser Straße holen wir Mitte 2024 das erste Simulationszentrum, auch „Skills Lab“ genannt, nach Paderborn.

Das Simulationszentrum stellt das Herzstück des modernisierten Schulgebäudes dar und eröffnet neue Lern- und Lehrmöglichkeiten für Auszubildende, ärztliches Fachpersonal, Pflegekräfte, Therapeutinnen und Therapeuten sowie für Teilnehmende unserer Fort- und Weiterbildungen. Die praxisnahen Übungen sollen den Transfer von Theorie in Praxis effektiv fördern und die berufliche Handlungskompetenz steigern.

Rund 400qm werden dafür genutzt, unsere Auszubildenden auf ihre praktischen Einsätze vorzubereiten. Dafür sind fünf Simulationsräume in Planung - der Kreißsaal, die Intensivstation, der Schockraum, die Normalstation, die ambulante und stationäre Altenpflege. Diese Vielfalt an Simulationsräumen ermöglicht es uns, den Azubis sowie den Teilnehmende der Fort- und Weiterbildungen für unterschiedliche Arbeitssituationen realitätsnahe Übungen zu bieten.

Das Simulationszentrum fungiert als Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis und wird als geschützter Raum gehandelt. An diesem sogenannten dritten Lernort können Alltags- und Krisensituationen ohne Patientengefährdung simuliert und ausgewertet werden. Infolgedessen werden so eventuelle Sorgen und Unsicherheiten der Auszubildenden reduziert, die vermittelten spezifischen Fertigkeiten und Fähigkeiten für pflegerisches und medizinisches Fachpersonal zu üben und so ihre fachlichen und praktischen Kompetenzen gesteigert.

Abgesehen von der Schulung der Azubis wird das „Skills Lab“ ebenfalls im Rahmen der Fort- und Weiterbildungen von Angehörigen des Gesundheitswesens genutzt. Beispielsweise soll auf diese Weise sowohl hochqualitativer fachpraktischer Unterricht als auch ein effizientes Training komplexer Berufssituationen in den Fachweiterbildungen für Intensivpflege und Anästhesie garantiert werden.

Ihr Ansprechpartner

Grosser-Juergen

Jürgen Grosser

Geschäftsführer