Leistungsspektrum des Gefäßzentrums

Enge Zusammenarbeit zwischen Chirurgie und Innerer Medizin

Das Gefäßzentrum ist spezialisiert auf die komplexe Versorgung bei Gefäßerkrankungen; entweder angiologisch mittels Katheter oder gefäßchirurgisch. Dies umfasst im Einzelnen:

  • Behandlung mittels Ballonkatheter (PTA) und ggf. Stent-Implantation
  • Hybrideingriffe (gemeinsame gefäßchirurgische und angiologische Eingriffe in einer Sitzung (Behandlung/Operation)
  • Operationen zur Beseitigung von Verengungen oder Veschlüssen der Becken- oder Beinarterien
  • Einsetzen von Gefäßprothesen bei Bauchschlagadererweiterung (Aneurysma) (EVAR; minimal-invasiver Eingriff ohne Bauschnitt)
  • Behandlung von Carotis-Stenosen (Halsschlagaderverengungen) mittels Stents oder offenen Operationen
  • Medikamentöse Therapie schwerer Durchblutungsstörungen mit Wunden an den Füßen, z. B. beim Diabetischem Fußsyndrom
  • Behandlung von krampfaderbedingten Geschwüren an den Unterschenkeln

Zertifizierte Qualität gleich gesicherte Qualität

Das Gefäßzentrum erhielt im Mai 2008 zum ersten Mal das Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Angiologie – Gesellschaft für Gefäßmedizin e. V. (DGA). In regelmäßigen Abständen finden erfolgreiche Re-Zertifizierungen statt, die unsere Kompetenzen kontinuierlich bestätigen.

Die DGA-(Re)-Zertifizierung bescheinigt unserem Gefäßzentrum, dass wir die geforderte fachliche Kompetenz besitzen, die strukturellen Vorgaben erfüllen und die Patientenversorgung auf einem hohen Qualitätsniveau erbringen. Im Zentrum stehen die Kooperation der Klinik für Innere Medizin und der Klinik für Chirurgie sowie das tägliche angiologische/gefäßchirurgische Kolloquium des Hauses. Das Angebot umfasst außerdem die Funktionsabteilung Angiologie/Röntgen, eine angiologische und eine gefäßchirurgische Sprechstunde sowie eine diabetische Fußambulanz. In der externen Zusammenarbeit runden Kooperationen mit zum Beispiel der Laborgemeinschaft OWL, niedergelassenen Fachärzten für Radiologie (CT/MRT), Augenheilkunde, Kardiologie, Neurologie, Nephrologie und niedergelassenen Gefäßvoruntersuchern, einer Gefäßsportgruppe und verschiedenen Sanitätshäusern das Profil ab.

Sprechstunden

Anmeldung

05251 401-231

Privat-Sprechstunde
Gefäßerkrankungen

(Innere Medizin)
täglich nach Vereinbarung

Gefäßsprechstunde

(Chirurgie)
Mo bis Do von 10 bis 13 Uhr (Überweisung bitte mitbringen)