Höchster Respekt vor Ihrer Einzigartigkeit

Unser Pflegeverständnis

In jedem Krankenhaus müssen viele Patienten parallel versorgt werden. Gleichzeitig ist es wichtig, die individuellen Bedürfnisse nicht zu vernachlässigen. Eine gute Organisation und Planung der Abläufe sowie eine reibungslose Kommunikation und Dokumentation sind daher für uns Grundlage einer gelungenen pflegerischen Arbeit. Das St. Johannisstift sichert dies durch klare Pflegestandards und eine genaue Pflegeplanung.

Für jeden Patienten wird eine individuelle Planung der erforderlichen Pflege durchgeführt. Dabei orientiert sich der Pflegeprozess an den jeweiligen Beschwerden, Einschränkungen und Möglichkeiten des einzelnen Patienten. Jeder Mensch ist einzigartig – dies wird insbesondere in solchen Situationen deutlich.

Die einzelnen Pflegeziele, die in der Planung festgehalten werden, formulieren wir für jeden Patienten realistisch und individuell. Darauf abgestimmt leiten wir die erforderlichen Maßnahmen ein, zum Beispiel durch unser Wundmanagement-Team.

Neben unseren Aufgaben auf den Stationen, sind wir im Kreißsaal, dem Säuglingszimmer, dem OP, der Endoskopie, der Zentralen Aufnahme und Ambulanz und der Intensivstation rund um die Uhr um das Wohl der Patienten bemüht. Und auch in schwierigen Zeiten sind wir für Sie da, spenden Trost und machen Mut. Wir wollen, dass es Ihnen wieder besser geht. Deshalb leisten wir Hilfe zur Selbsthilfe durch "aktivierende Pflege". Das bedeutet, dass wir Sie bei Ihrer Körperpflege unterstützen, wenn sie krankheits- oder altersbedingt körperlich zu schwach sind. Doch wir arbeiten gemeinsam mit Ihnen daran, dass Sie Ihre alten Fähigkeiten wieder erlangen und dass Sie Ihre jetzigen Fähigkeiten nicht verlernen.

Zudem unterstützen wir diejenigen, die über den Krankenhausaufenthalt hinaus einen Beitrag zu Ihrer Genesung leisten können, beispielsweise Ihre Familie oder Ihre Freunde.

Pflegequalität durch Prozess- und Strukturstandards

Dank Prozess- und Strukturstandards vom deutschen Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP), nach denen wir uns richten, können wir eine Pflege auf höchstem Niveau und hohe Pflegequalität sichern. Die Aktualität dieser Standards wird kontinuierlich überprüft und ggf. aktualisiert. Darüber hinaus wird eine vorformulierte Pflegedokumentation eingesetzt, die von den Pflegenden gewissenhaft geführt und umgesetzt wird.

Wir sind nicht nur für die unmittelbare Pflege "am Bett" zuständig. Wir koordinieren die Stationsabläufe, organisieren die Visiten, bereiten sie vor und setzen ihre Ergebnisse um. Diagnostische und therapeutische Maßnahmen werden vor- und nachbereitet und teilweise eigenverantwortlich übernommen. In enger Kooperation mit den Ärzten und anderen Berufsgruppen sorgen wir dafür, dass die Behandlung erfolgreich verläuft und unsere Patienten das Krankenhaus zufrieden verlassen.

Angehörige pflegen lernen –
Pflegekurse, Pflegetrainings und Gesprächskreis

Pflegen Sie zurzeit Ihren Angehörigen oder möchten sich für die Zukunft informieren? Suchen Sie Rat und Unterstützung, weil Sie mit der Pflegesituation überfordert sind? Oder haben Sie einfach das Bedürfnis, sich mit anderen pflegenden Angehörigen auszutauschen? Dann wenden Sie sich gern an uns.

Pflegeberatung