Wochenbettambulanz

in den Räumlichkeiten des St. Johannisstift bieten freiberufliche Hebammen eine Wochenbettambulanz für Mütter und Kinder bis 12 Wochen nach der Geburt an. Das bedeutet, sollten Sie trotz Bemühungen keine Hebamme gefunden haben, die Sie zu Hause besucht, haben Sie zwei Mal in der Woche die Möglichkeit hier:

  • Ihr Kind wiegen zu lassen,
  • den Nabel zu beurteilen,
  • den Bilirubinwert über die Haut bestimmen zu lassen,
  • sich wertvolle Tipps abzuholen,
  • kurze Beratung zu verschiedenen Themen einzuholen,
  • Kontrolle der regelrechten Rückbildung und
  • der Brust der Mutter durchführen zu lassen.

Sollte Ihr Kind im St. Johannisstift geboren sein, ist es außerdem möglich den Hörtest
- falls nötig - wiederholen zu lassen.

Diese Leistung wird von der jeweiligen Hebamme, direkt mit Ihrer Krankenkasse, als »Wochenbettbetreuung« abgerechnet. Da in dem Zeitraum zwischen dem 11. Lebenstag Ihres Kindes und dem Ablauf von 12 Wochen nach der Geburt insgesamt nur 16 Wochenbettbetreuungen und Beratungen durch eine freiberufliche Hebamme mit den Krankenkassen abrechenbar sind, achten Sie bitte selbst darauf, dass Sie diese Anzahl nicht überschreiten. Andernfalls müsste Ihnen jede weitere Beratung oder Betreuung privat in Rechnung gestellt werden. Das gilt auch, falls Sie gebuchte Termine nicht wahrnehmen.

Sprechstunden

Geburtsplanungsgespräch

Mi, Do und Fr von 13 bis 16 Uhr
nach telefonischer Anmeldung über das Sekretariat
05251 401-252
a.pietsch@johannisstift.de

Privatsprechstunde

nach telefonischer Anmeldung
05251 401-252
a.pietsch@johannisstift.de

Hebammensprechstunde

nach telefonischer Anmeldung
05251 401-290
geburtsbereich@johannisstift.de