Neue Kardiologin –Neues Sono-Gerät

Oberärztin Diana Dimitriu verstärkt das Team der Inneren Medizin

Seit Dezember 2023 behandelt Diana Dimitriu Patientinnen und Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Davon profitieren auch die anderen Kliniken im Haus, beispielsweise die neue Klinik für Orthopädie, deren oft ältere Patienten auch unter Herzproblemen leiden.

„Mit Diana Dimitriu haben wir eine hervorragende Besetzung gefunden und können Patienten im gesamten Spektrum der Inneren Medizin betreuen. Unser Ziel ist die Behandlung komplexer internistischer Krankheitsbilder über den Tellerrand der einzelnen Disziplinen hinaus“, erklärt Chefarzt und Ärztlicher Direktor Dr. Kester Tüffers.

Diana Dimitriu hat zuletzt in einer kardiologischen Praxis gearbeitet und freut sich über ihre neue Tätigkeit im St. Johannisstift: „Ich habe das Krankenhausleben vermisst.“ Die Fachärztin bietet die komplette nichtinvasive kardiologische Diagnostik an, zum Beispiel die Behandlung von Herzinsuffizienz, Bluthochdruck, Herzrhythmus-Störungen oder Schrittmacherkontrollen.

Für die Diagnostik wurde gleichzeitig mit Diana Dimitrius Einstellung ein neues, hochauflösendes Ultraschallgerät angeschafft, mit dem auch das sogenannte Schluck-Echo möglich ist. Damit wird das Herz über den Zugang durch die Speiseröhre untersucht, um beispielsweise Herzklappenfehler, Blutgerinnsel und Infektionen zu erkennen.


Bildunterschrift: Oberärztin Diana Dimitriu verstärkt das Team von Chefarzt Dr. Kester Tüffers und nutzt das neue, hochauflösende Ultraschallgerät für die kardiologische Diagnostik bei Herzpatienten.

Mehr interessante Beiträge