Ausbildung in der Altenpflege

Spannende Zeiten: Jeder Tag ist anders

Sie mögen den Umgang mit älteren Menschen und suchen einen Arbeitsplatz mit Perspektive und viel Abwechslung? Eine Tätigkeit mit wenig Routine, sondern täglich neuen, spannenden Situationen. Dann bietet Ihnen der Beruf als Altenpfleger viele Möglichkeiten.

Denn in einer alternden Gesellschaft wächst der Bedarf an Pflegekräften in Einrichtungen der Altenhilfe stetig. Eine Chance für alle, die einen interessanten und sinnstiftenden Beruf ausüben möchten.

Die Altenpflege zeichnet sich durch vielfältige Aufgabengebiete und eine hohe Eigenverantwortung aus. Sie betreuen und pflegen selbstständig und eigenverantwortlich ältere Menschen.
Dies umfasst im Einzelnen folgende Aufgaben:

  • Mitwirkung an der Behandlung und Rehabilitation kranker, pflegebedürftiger, behinderter und desorientierter älterer Menschen
  • Gesprächsführung und Beratung von pflegebedürftigen Menschen und ihren Angehörigen
  • Hilfe zur selbständigen Lebensführung
  • persönliche und soziale Betreuung und Beratung
  • Freizeitgestaltung
  • Ausführung ärztlicher Verordnungen wie das Verabreichen von Medikamenten
  • Anleitung bei Bewegungs- und Atemübungen
  • Hilfe bei der Körperpflege und beim Essen
  • Unterweisung von Angehörigen oder Altenpflegehelfern/-helferinnen in der ambulanten Pflege
  • organisatorische und administrative Tätigkeiten wie Berichte verfassen
  • Dokumentation von Pflegemaßnahmen
  • Sterbebegleitung

Es gibt unglaublich viele Bereiche, in denen Sie als Altenpfleger tätig sein können: Alten- und Altenpflegeeinrichtungen, Reha-Kliniken, Kurzzeit- und Tagespflegeeinrichtungen, betreutete Wohngruppen, aber auch in der ambulanten Pflege, in Beratungsstellen und Hospizdiensten. Altenpfleger sind auch bei Reisediensten, Herstellern von Produkten für ältere Menschen oder in Fachredaktionen beschäftigt. Darüber hinaus bietet Ihnen die Altenpflege vielfältige Aufstiegsmöglichkeiten durch zusätzliche Qualifikationen, zum Beispiel bis hin zu der Leitung von Wohnbereichen und Heimen.

Infonachmittag Pflege - was verändert sich ab 2020 in der Ausbildung?

Das Bildungszentrum St. Johannisstift lädt regelmäßig zu einem Infonachmittag rund um die ab 2020 neuen Ausbildungsmöglichkeiten in der Pflege ein. Veranstaltungsort: Bildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe, Neuhäuser Str. 24 – 26 in 33102 Paderborn. Eine Anmeldung unter (05251) 401-480 ist wünschenswert, eine kurzfristige Teilnahme ist auch möglich.

Die generalistische Pflegeausbildung, die es ab 2020 gibt, ist eine neu gestaltete Ausbildung, die die bisherigen Ausbildungen der Alten-, Kinderkranken- und Krankenpflege verbindet. Nach drei Jahren erhalten Interessierte den neuen Berufsabschluss „Pflegefachfrau“ oder „Pflegefachmann“. Was verändert sich und was bedeuten diese Veränderungen? Wir klären auf.

Termine 2019, von 14 bis 15.30 Uhr:

Mittwoch, 11. September 2019
Mittwoch, 6. November 2019

Bildungszentrum

05251 401-480

#zeigstärke: alle Pflege-Spots auf unserem youtube-Kanal