Werden Sie Anästhesietechnische/r Assistent/in

Ausbildung zur Anästhesietechnischen Assistenz ab August 2023 (Schule im Aufbau)

Seit dem 01. Januar 2022 gibt es, aufgrund einer neuen Gesetzgebung, bundesweit einheitliche Vorgaben für die Ausbildung zum/zur Anästhesietechnischen Assistent/in. Damit wurde der Grundstein für einen Ausbildungsgang geschaffen, der die Absolventinnen und Absolventen für die Arbeit in einem interprofessionellen Operationsteam qualifiziert. Anästhesietechnische Assistentinnen und Assistenten haben ein breites und anspruchsvolles Aufgabenfeld. Sie bereiten die Patientinnen und Patienten auf anstehende Operationen und die damit verbundene Narkose vor, arbeiten Hand in Hand mit Ärztinnen und Ärzten während der Eingriffe und überwachen die Aufwachphase der Patientinnen und Patienten nach der Operation.

Arbeitsplatz der Anästhesietechnische Assistenten sind überwiegend Krankenhäuser. Ebenso ist eine Tätigkeit in geeigneten ambulanten Einrichtungen, wie Schmerzambulanzen oder ambulanten Operationszentren möglich.

 

Im Detail umfasst der Beruf des/der anästhesietechnischen Assistenten/Assistentin folgende Aufgaben:

  • Eigenverantwortliches Vor- und Nachbereitung des Ein- und Ausleitungsraumes sowie des Operationssaales
  • Vorbereitung bevorstehender anästhesiologischen Maßnahmen
  • Kommunikation mit den Patientinnen und Patienten sowie weiteren beteiligten Personen und Berufsgruppen
  • Umgang mit Arzneimitteln, Medizinprodukten und medizinischen Geräten
  • Aufbereitung von Medizinprodukten und medizinischen Geräten
  • Betreuung und Überwachung des gesundheitlichen Zustandes der Patientinnen und Patienten während der Anästhesie und damit verbundenen (operativen) Eingriffen sowie im Aufwachraum
  • Assistenz bei anästhesiologischen Maßnahmen und Verfahren sowie bei der Schmerztherapie
  • Eigenständiges Durchführen veranlasster Maßnahmen in anästhesiologischen und operativen Funktionsbereichen
  • Im Notfall: Einleiten lebenserhaltender Sofortmaßnahmen bis zum Eintreffen der Ärztin oder des Arztes

 

 

Nach erfolgreichem Abschluss stehen Anästhesietechnische Assistentinnen und Assistenten ebenfalls die Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung offen. Denkbar sind u.a. die Fortbildung zur Leitungsfunktion, die Weiterbildung zur Algesiologische Fachassistenz (Pain Nurse) oder ein Studium im Bereich Pädagogik und Management.

Bildungscampus für Gesundheits- und Sozialberufe St. Johannisstift GmbH

05251 401-480

Ausbildung 2023

Start: 1. August 2023

Jetzt bewerben