Optimales Behandlungskonzept für Gefäßerkrankungen

Unser Gefäßzentrum

Gefäßerkrankungen wie Durchblutungsstörungen (Arteriosklerose) sind zu Volkskrankheiten geworden. Unser Krankenhaus hat 2003 zur Diagnose und Therapie von Gefäßerkrankungen ein darauf spezialisiertes Gefäßzentrum aufgebaut.

Hier arbeiten fachübergreifend die Ärzte der Chirurgie und der Inneren Medizin zusammen, seien es Angiologen, Gefäßchirurgen, Diabetologen und im Bedarfsfall Spezialisten anderer Disziplinen.

Die Angiologie ist der Fachbereich der Inneren Medizin, der sich mit Gefäßerkrankungen beschäftigt. Sowohl die Angiologie als auch die Gefäßchirurgie haben im Evangelischen Krankenhaus St. Johannisstift eine jahrelange Tradition. Im Gefäßzentrum finden gemeinsame Visiten, tägliche Konferenzen und eine enge persönliche Zusammenarbeit der Fachärzte statt – so sichern wir den Patienten ein optimales Behandlungsergebnis zu.

Gefäßzentrum

05251 401-420

Sprechstunden

Anmeldung

05251 401-231

Privat-Sprechstunde
Gefäßerkrankungen

(Innere Medizin)
täglich nach Vereinbarung

Gefäßsprechstunde

(Chirurgie)
Mo bis Do von 10 bis 13 Uhr (Überweisung bitte mitbringen)

Ärzte des Zentrums