Professionell, modern und patientennah

Unser Schwerpunkt Gefäßmedizin

In der Gefäßmedizin arbeitet ein multiprofessionelles Team sehr eng zusammen, um eine individuelle und persönliche Lösung für den Patienten zu finden. Neben den Gefäßchirurgen sind dies Ärzte der Inneren Medizin mit dem Schwerpunkt Gefäßerkrankungen - sogenannte Angiologen -, Diabetologen und Pflegefachkräfte.

Gefäßerkrankungen zählen in Deutschland zu den häufigsten Erkrankungen. Sind Blutgefäße im Körper geschädigt, so können sie den Blutfluss nicht mehr optimal gewährleisten und es kann zu schweren Funktionsstörungen in den betroffenen Körperregionen kommen. Typische Auslöser für Gefäßkrankheiten sind Rauchen, Fettstoffwechselstörungen (Cholesterin), Diabetes, Stress und Bewegungsmangel.

Die Gefäßmedizin befasst sich mit der Funktion und den Erkrankungen der Arterien, Venen und Lymphgefäße. Im Vordergrund der Tätigkeit stehen die Diagnose der verschiedenen Gefäßerkrankungen, operative bzw. nichtoperative Therapien, sowie vorbeugende Maßnahmen. In einem ausführlichen Patientengespräch (Anamnese) und einer gründlichen körperlichen Untersuchung erstellen wir gemeinsam mit dem Patienten den bestmöglichen Behandlungs-/Therapieplan.

Schwerpunkte der Gefäßmedizin im Ev. Krankenhaus St. Johannisstift sind degenerative und entzündliche Erkrankungen der Arterien, Venen und Lymphgefäße der Extremitäten, wie zum Beispiel

  • periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK)
  • Arteriosklerose
  • Verengung der Halsschlagader (Carotisstenose)
  • Bauchaortenaneurysma (BAA)
  • Thrombose und Lungenembolie
  • Krampfaderleiden (Varikosis)
  • Diabetisches Fußsyndrom

Bei vielen Untersuchungen und Eingriffen besteht in unserem Hause auch die sehr enge Zusammenarbeit mit der Viszeralchirurgie.

    Sprechstunden

    Anmeldung

    05251 401-231
    i.haertel@johannisstift.de

    Gefäßmedizinische Sprechstunde

    Mo - Do von 10 bis 12 Uhr
    (Überweisung mitbringen)

    Termine ambulante Operationen

    05251 401-412
    (Ambulanz)

    Sekretariat

    Ärzte der Fachabteilung