SPLG - familiennah mit einer pädagogischen Fachkraft

In Sozialpädagogischen Lebensgemeinschaften (SPLG) leben ein bis zwei Kinder (oder Jugendliche) zu Hause bei einer fest angestellten pädagogischen Fachkraft der Ev. Kinder- und Jugendhilfe St. Johannisstift (auf der Grundlage des §34 SGB VIII).

Sie werden individuell gefördert und finden in der SPLG mittel- bis langfristig ihren Lebensort. In einer Sozialpädagogischen Lebensgemeinschaft kann ein Pädagoge als Single mit den Betreuten zusammenleben. Die Betreuten können aber auch bei Pädagogenehepaaren oder in Lebensgemeinschaften leben. Sie können dort als einzige Kinder leben oder gemeinsam mit den eigenen Kindern der pädagogischen Fachkräfte.

Unsere Mitarbeitenden in Sozialpädagogischen Lebensgemeinschaften sind zur Sicherung der fachlichen Qualität in ein institutionelles Netz eingebunden. Die Kinder hingegen leben in einem kaum institutionell geprägten, sondern weitgehend privaten Lebensraum, der viel Individualität und normalen Alltagsbezug ermöglicht.

Die Professionalität und die familienanaloge Struktur des Angebotes bilden in der Kombination einen verlässlichen, fachlich fundierten Rahmen. Sozialpädagogische Lebensgemeinschaften können eine Unterbringungsalternative sein, wenn ein klassisches Heimsetting für ein Kind oder einen jugendlichen aus unterschiedlichen Gründen nicht angebracht oder nicht förderlich erscheint.

Sozialpädagogische Lebensgemeinschaften richten sich an Kinder und Jugendliche, die:

  • mittel- bis langfristig nicht mehr in ihrer Herkunftsfamilie leben können
  • und eine enge persönliche Begleitung im Rahmen eines familienanalogen professionellen pädagogischen Settings benötigen.
  • ihr Elternhaus vorübergehend verlassen müssen und möglicherweise in ihre Herkunftsfamilien zurückkehren, wenn die nötigen Ressourcen im Herkunftssystem wieder ausreichen.
  • sich in Übereinstimmung mit den Personensorgeberechtigten und dem zuständigen Jugendamt altersgemäß für ein Leben in dieser Betreuungsform entschieden haben.

 

Sozialpädagogische Lebensgemeinschaften

05251 401-170