Beratung und Unterstützung in den eigenen vier Wänden

Triangel – so heißen die ambulanten Angebote der Kinder- und Jugendhilfe St. Johannisstift. Zu Hause bei den Familien oder in Gesprächen in unseren Räumen betreuen wir Familien und junge Erwachsene bei familiären Konflikten und anderem Unterstützungsbedarf. Gemeinsam finden wir Lösungen, um schwierige Familiensituation zu verbessern.

Dabei beruht unsere Arbeit auf einem Ansatz, der auf die Entwicklung, Stärkung und Förderung der erzieherischen Kompetenz der Eltern zielt. In aufeinanderfolgenden Phasen des Beratungsprozesses werden die betroffenen Eltern unterstützt, ihre erzieherischen Ziele zu erreichen. Ziel ist es, die Situation von Kindern und Jugendlichen in ihrer sozialen Einbettung zu verstehen und Eltern so zu unterstützen, dass sich das Verhalten der Kinder und Jugendlichen ändern kann.

Das Ziel ist, die erzieherischen und sozialen Kompetenzen wiederzuentdecken, zu entwickeln und zu stärken, um ein selbstbestimmtes Leben ohne Hilfe zu ermöglichen.

Triangel kann als ambulante Maßnahme im Anschluss an eine vollstationäre
Unterbringung zur Sicherung der Nachhaltigkeit der bisherigen Hilfen in Anspruch
genommen werden. Hilfe suchende Kinder, Jugendliche und Eltern
können Triangel auch als eigenständiges Hilfsangebot nutzen.

Unsere Leistungen

  • Familienberatung
  • Clearing
  • Nachbetreuung nach teilstationärer und stationärer Unterbringung zur Stabilisierung der Familie und Reintegration des Einzelnen
  • Betreutes Einzelwohnen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in eigenem Wohnraum
  • Erziehungsbeistand als Unterstützungsangebot
  • Sozialpädagogische Familienhilfe
  • Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung
  • Elterngruppen, Familienrat
  • Video-Arbeit in der Familie (Videocoaching)
  • Antiaggressionstraining

Wir sind ein hoch qualifiziertes Team aus Erziehern, Heilpädagogen, Sozialarbeitern und -pädagogen und unterstützen Eltern darin,

  • ein bestehendes „Kampf- oder Abgabemuster“ zu überwinden mit dem Ziel einer Kooperationsbeziehung.
  • neue Beurteilungen von generalisiert erlebten Problemen vorzunehmen.
  • konkrete Möglichkeiten zu erkennen, um daraus neue Handlungsweisen zu entwickeln.
  • neue Handlungsweisen zu erproben und erfolgreich anzuwenden.
  • Möglichkeiten anzunehmen, in besonderen Lebenssituationen oder Krisen auf die Unterstützung anderer Eltern oder der Berater zurückzugreifen.

 

 

Ambulante Dienste

05251 401-170