Tracheostomaversorgung, Absaugtechnik, Umgang mit Sauerstoff

Patienten mit einem Tracheostoma bringen ihre ganz eigenen Herausforderungen mit – sie sind in der Regel schwer krank, benötigen eine besondere Beobachtung und spezielle Pflege sowie eine Pflegekraft, die es versteht, mit sicherem Handeln und Hintergrundwissen diese Menschen professionell zu versorgen.

Die Versorgung von Tracheostomaträgern ist sicher sehr komplex und erfordert viel Einfühlungsvermögen und umfangreiches Fachwissen. In dieser Fortbildung lernen Sie die Grundlagen der Tracheostomaanlage und die verschiedenen Tracheostomaformen.

Eine umfangreiche Materialschulung und deren Anwendung sowie die speziellen Aspekte der professionellen Tracheostomaversorgung nach aktuellen Standards sind ein wichtiger Schwerpunkt dieser Fortbildung. Die verschiedenen Absaugtechniken, auch bei Nichttracheostomaträgern, sowie die hygienischen Anforderungen bilden einen weiteren Inhaltsschwerpunkt. Abschließend werden wir den sicheren Umgang mit medizinischem Sauerstoff besprechen und einen kurzen Einblick in die Heimbeatmung machen. Ethische und rechtliche Aspekte sowie das sichere Handeln im Notfall bei dieser Patientengruppe werden ebenso thematisiert.

Zielgruppe: Pflegekräfte

Kursstart: 20.11.2018

Uhrzeit: 09:00 - 16:15 Uhr

Anmeldung bis zum: 23.10.2018

Kursumfang (UE): 8 Unterrichtsstunden

Kursleitung: Torsten Altz

max. Teilnehmerzahl: 16

Kosten: 135 € (inkl. Mittagsimbiss und Pausengetänke)

Punkte: 8

< B/05/18 >

Veranstaltungsort

Bildungszentrum
Bildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe St. Johannisstift
Neuhäuser Str. 24-26
33102 Paderborn

Ansprechpartner

Institut für Fort- und Weiterbildung
Stefanie Schache
Tel 05251 401-345
Fax 05251 401-344
s.schache@@johannisstift.de