Ein menschliches Konzept – Palliative Care in der Alltagsbegleitung

Diese Fortbildung vermittelt Ihnen als Betreuungskräfte das Grundwissen rund um Palliative Care: einem umfassenden Konzept zur Begleitung Schwerstkranker und Sterbender.

Inhalte

Palliative Care – Grundlagen allgemein
Besonderheiten und Möglichkeiten des Konzeptes

Psychosoziale Aspekte der palliativen Versorgung
Kommunikation in besonderen Lagen
Beziehungsgestaltung im Umgang mit dem Betroffenen
Wie geht es mir im Umgang mit Sterbenden?

Symptome und Begleiterscheinungen – was kann ich in der Begleitung tun?
Grundregeln der Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme
Mundpflege – Möglichkeiten für Begleiter
Atemnot – begleitende Hilfe
Schmerz – Beobachtung und Information
üble Gerüche – Raumklima verbessern

Begleitung des Sterbens:
Begleitung in der letzten Lebensphase
körperliche Symptome
die An- und Zugehörigen wahrnehmen
Trauerbegleitung – Rituale helfen

Der Kurs umfasst zwei Tage: 2. und 3. Juli 2018 von jeweils 9 bis 15.15 Uhr

Zielgruppe: Alltagsbegleiter §87b, Alltagsbegleiter §43b/§53c

Kursstart: 02.07.2018

Uhrzeit: 08:00 - 15:15 Uhr

Anmeldung bis zum: 04.06.2018

Kursumfang (UE): 16

Kursleitung: Ilona und Harald Peglau

max. Teilnehmerzahl: 20

Kosten: 195 € (inkl. Pausengetränken und Mittagsimbiss)

< F/03/18 >

Veranstaltungsort

Bildungszentrum
Bildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe St. Johannisstift
Neuhäuser Str. 24-26
33102 Paderborn

Ansprechpartner

Institut für Fort- und Weiterbildung
Stefanie Schache
Tel 05251 401-345
Fax 05251 401-344
s.schache@@johannisstift.de